Dieses Blog durchsuchen

Per E-Mail verfolgen

Donnerstag, 5. März 2015

Endgültiges Fahrzeugaus in Santa Florentina

Heute gibt es nur 2 Bilder und das kam so. Wir sind heute Morgen hier vom Campingplatz weggefahren und haben erstmal in Chilecito unsere Einkäufe erledigt und die Christusstatue fotografiert. Dann sind wir die Ruta 40 in Richtung Famatina losgefahren. Das geht erstmal so 10 km bergab, was ganz gut ging. Dann kommt eine langgezogene leichte Steigung. Unser Auto wurde immer langsamer und fuhr diese mit maximal 30 km im 2. Gang hoch und dann musste ich in der 1. schalten, überhaupt keine Leistung mehr. Da wir noch 8000 km vor uns haben, erschien uns das mit 20 km/h nicht zu bewältigen, weshalb wir schließlich umgedreht haben und mit 20 Sachen und mit Warnblinker auf unseren gestrigen Campingplatz zurückgeeiert sind.

Hier hatten wir heute Morgen vor der Abfahrt extra noch unsere Mails überprüft, aber keine Nachricht vom Vermieter, worauf ich ein weiteres Mail geschickt habe.
Als wir gegen 13.00 Uhr wieder hier waren, habe ich versucht anzurufen. Ich wurde 3x verbunden und dann war das Guthaben wieder leer. Auf erneute Mails reagierte niemand.
Ich habe dann unserem Reisebüro in Deutschland eine Mail geschickt, die binnen weniger Minuten genatwortet haben und die Mail auch an Holidayrent weitergeleitet haben.
In allen Mails bettelte ich um eine E-Mail -Nachricht, es kam aber keine.
Gegen 21.00 Uhr eurer Zeit habe ich die Nerven verloren und einen Kollegen in Deutschland gebeten, dort anzurufen. (Danke Marc) Der hatte auch gleich jemand am Telefon, angeblich können sie uns aber nicht erreichen, obwohl unser chilenisches Handy mit vollem Empfang den ganzen Tag hier neben mir liegt.
Aufgrund des Telefonats schickten sie uns dann eine Mail und komischerweise kam meine Antwort-Mail dann auch plötzlich an.
Dann hatte ich eine Idee. In meinem Tablet, das ich hier ja nur als E-Book -Reader nutze, ist ja auch eine SIM-Karte, die aber normalerweise immer ausgeschaltet ist. Wir haben dann die versucht und die funktioniert hier, während unsere Vodafone-Handys keinen Mucks von sich geben.

Jetzt sitzen wir also weiterhin hier und warten auf eine E-Mail-Nachricht, wie es weitergeht. Die Planung sieht so aus, dass wir mit einem Abschleppwagen geholt und zu einer Nissan-Werkstatt gebracht werden. Wo die allerdings sein wird, wissen wir noch nicht und wann der Abschlepper kommt, auch nicht.

Wir halten euch auf dem Laufenden.

Gruß

2 Kommentare:

  1. Oh je oh je wir drücken euch die Daumen, dass die Dreckskarre bald wieder heile ist... oder ihr gleich ne neue bekommt :) Grüße aus WÜ

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Ihr ein Vorschlag....Die Firma soll einen anderen Wagen an den Abschlepper hängen und euch bringen und ihr gebt dann schweren Herzens (haha) eure Sch........karre zurück. Wir drücken Euch die Daumen, daß der Urlaub jetzt nur noch besser werden kann. Dieses mal ist auch alles dabei.Grüße von M.& W.

    AntwortenLöschen